Basilikum

Steckbrief
Basilikum gehört zu den Lippenblütlern und zählt zu den beliebtesten mediterranen Küchenkräutern. Es gibt zahlreiche Varianten, die sich in Blattform, Farbe und Aroma unterscheiden.

Anzucht / Pflege / Ernte
Beim Anbau benötigt Basilikum viel Licht und Wärme und sollte deshalb erst im Mai, nach den letzten Nachtfrösten ins Freie gesetzt werden. Basilikum ist das ganze Jahr über in Töpfen erhältlich. Stellt man ihn ans Küchenfenster, wirkt sein Geruch abwehrend auf Insekten.

Eigenschaften / Wirkung
Basilikum wirkt appetitanregend und blähungshemmend. Bitterstoffe unterstützen die Eiweißverdauung , während die Fettverdauung durch die enthaltenen Saponine angeregt wird.

Küche
Basilikum kann man sehr gut in schwer verdaulichen Speisen, wie Hülsenfrüchte, Fleisch, Fisch oder Gemüse und Nudelgerichten verwenden. Es harmonisiert mit Bohnenkraut, Oregano, Rosmarin und Thymian. Man sollte es möglichst frisch verwenden und erst zum Schluss zupfen und zugeben. Am besten schmeckt frisches Basilikum in Verbindung mit Tomaten und Mozzarella.